Architects Against Climate Change – Low Energy Buildings in Saxony
Kathedrale Coventry, Universität Coventry, Universität Prag, Stadthalle von Amman (Jordanien), 2020
Ausstellungsbeitrag mit unserem Projekt Aubachhof in Regensburg

Die Ausstellung wurde vom Dresdner Architekten Olaf Reiter initiiert und entstand in Zusammenarbeit mit der sächsischen Architektenkammer, mit dem Klimaschutzstab der Stadt Dresden und der Sächsischen Energieagentur – SAENA GmbH.
Die Ausstellungsprojekte wurden im Rahmen eines Wettbewerbes ausgewählt. Ziel war es, die besten Beispiele für einen aktiven Beitrag der Architekten zur Reduzierung der CO2-Ausstoßes und zum Stoppen des Klimawandels darzustellen. OUSIA Architekten wurden eingeladen, ihr Projekt „Aubachhof in Regensburg“ zu präsentieren.
Weitere Informationen

 

Energiesparendes Bauen in Sachsen
Ausstellung der Architektenkammer Sachsen
ZfBK – Zentrum für Baukultur Sachsen im Kulturpalast Dresden; Leipzig, 2018
Ausstellungsbeitrag mit unserem Projekt „Aubachhof“ in Regensburg

Die Ausstellung wurde vom Dresdner Architekten Olaf Reiter initiiert und entstand in Zusammenarbeit mit der sächsischen Architektenkammer, mit dem Klimaschutzstab der Stadt Dresden und der Sächsischen Energieagentur – SAENA GmbH.
Die Ausstellungsprojekte wurden im Rahmen eines Wettbewerbes ausgewählt. Ziel war es, die besten Beispiele für einen aktiven Beitrag der Architekten zur Reduzierung der CO2-Ausstoßes und zum Stoppen des Klimawandels darzustellen. OUSIA Architekten wurden eingeladen, ihr Projekt „Aubachhof in Regensburg“ zu präsentieren.

 

Historische Villa Wollner
Fotoausstellung auf einem Rundgang mit 49 Stationen alter Fotografien im aktuellen Kontext
Villa Wollner, Dresden-Wachwitz, 2017
Auf einem Rundgang durch die Villa Wollner und den Park sind 49 historische Fotografien zu sehen. Diese sind auf Schautafeln jeweils genau am Standort der alten Aufnahme positioniert und setzen damit die historische Situation direkt in den Kontext zum aktuellen Zustand.
Weitere Informationen


 

jazz in time
Rauminstallation im MOC, München, 2010
Fotoausstellung von Christian Grayer mit Forum Fotografie Ingolstadt

Großformatige SW-Fotografien von internationalen Jazzmusikern, die von 1991 bis 2009 auf den Ingolstädter Jazztagen gastierten.
Die Bilder sind u.a. eine Auswahl des im Herbst 2003 erschienenen Buches „jazz in time“, das als „Auswahltitel“ des Deutschen Fotobuchpreises 2004 ausgezeichnet wurde, fotografiert von der Gruppe „Forum Fotografie“ aus Ingolstadt: Sebastian Berger, Christian Grayer, Gerhard Löser, Christian Pacher und Roland Schiebel.
Fotografisch dokumentiert werden die Momente in denen die Jazzmusiker den Zustand vollkommener Synchronisation untereinander erreichen, eins sind aus Musik, Schwingung und Seele. Die Bilder wecken Erinnerungen an große Konzerte, zeigen den Schmerz, den der Jazz abverlangt und richten den Blick auf sonst verborgene Details.


 

jazz. close up
Museum der Moderne, Salzburg, 2009
Fotoausstellung von Christian Grayer
Ankauf der gesamten Ausstellung in die Sammlung „Österreichische Fotogalerie“ des MdM

Christian Grayer arbeitet seit rund 20 Jahren im interdisziplinären Spannungsverhältnis zwischen Fläche und Raum, zwischen Grafikdesign, Fotografie und Architektur.
Dabei ist die Fotografie immer ein fester Bestandteil seiner freien Arbeiten geblieben. Seine Bilder zu unterschiedlichsten Themen wurden in zahlreichen Ausstellungen, vornehmlich im bayerischen Raum gezeigt. Die Konzepte reichen von klassischen Fotoausstellungen gerahmter Bilder bis hin zu raumgreifenden Installationen großflächiger Fotoprints im öffentlichen Raum.
Sein Buch „jazz in time“ (Fotografie und Buchgestaltung) wurde 2004 mit dem Deutschen Fotobuchpreis als „Auswahltitel“ ausgezeichnet.
„jazz in time“ war das zwischen 1991 und 2008 laufende, bisher umfänglichste Projekt von Christian Grayer und Forum Fotografie Ingolstadt.